Sie befinden sich hier: EMK St.Gallen / Startseite
Mittwoch 13. März 2019 06:25Alter: 6 days
/ Kategorie: Aus den Gemeinden

Vom Sieger lernen: Christoph Kunz in Solothurn

«Vorwärts luege – apacke – Gold schmöcke»: So – oder ähnlich – könnte das Lebensmotto von Christoph Kunz, Paralympicsieger Abfahrt und Riesenslalom 2010/14 und Weltmeister Super-G 2017, lauten. Am kommenden Sonntag wird er in der Evangelisch-methodistischen Kirche Solothurn von seinen Erfahrungen erzählen.

(Bild: emk-solothurn.ch / zVg)

Von jung auf war Christoph Kunz begeisterter Sportler. Im Jahr 2000 wird ihm ein Unfall mit dem Motorrad zum Verhängnis. In der Folge war er gelähmt und ist seither auf ein einen Rollstuhl angewiesen. Doch seinen Traum hat er nicht aufgegeben. Er lernte Monoski fahren, sammelte seine ersten Rennerfahrung 2002/2003. 2010 gewann er an den Paralympics Gold in der Abfahrt, 2014 im Riesenslalom. 2017 wurde er Weltmeister im Super-G.
Am Sonntag, 17. März, wird er im Gottesdienst der Evangelisch-methodistischen Kirche in Solothurn unter dem Titel «Vom Unfall zum Paralympic-Sieg» von seinem Leben erzählen - und welche Rolle der Glaube für ihn spielt.
 
Sonntag, 17. März 2019, 10.00 Uhr
Evangelisch-methodistische Kirche
Bielstrasse 26, 4500 Solothurn


Webseite EMK Solothurn
Webseite Christoph Kunz


News EMK Schweiz

18.03.2019

Methodisten in Muhen im Veränderungsprozess

Veränderung trotz gut laufender Angebote in der Gemeinde? Diese Frage stellten sich Mitglieder der...

15.03.2019

"Reich und arm auf dem Balkan" am Fallbeispiel Nordmazedonien

Im Rahmen der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa vom 6. bis 10. März 2019 in Monospitovo...

14.03.2019

Kirche als Auslaufmodell? Diskussion in Sevelen

Ist die Kirche ein Auslaufmodell? - Die Methodist/innen in Sevelen laden am kommenden Samstag ein,...

United Methodist Church